FAQ

Wie funktionieren die polarisierenden Sonnenbrillen von Polaroid?

Das Tageslicht breitet sich in oszillierenden Wellen in alle Richtungen des dreidimensionalen Raums aus. Trifft Tageslicht auf eine Oberfläche, die nicht aus Metall besteht, wie beispielsweise Wasser, wird es polarisiert und bewegt sich vorwiegend in zwei Richtungen: horizontal und vertikal. Vertikales Licht liefert dem menschlichen Auge wertvolle Informationen und ermöglicht uns Farben und Kontraste zu sehen.

Dagegen erzeugt horizontales Licht lediglich optisches Rauschen und blendendes Licht. Dieser störende Blendeffekt kann nur durch einen Polarisationsfilter guter Qualität selektiv blockiert werden.

Was sind die Hauptvorteile der polarisierenden Sonnenbrillen von Polaroid?

Polaroid Sonnenbrillen bieten:

  • Eine blendfreie Sicht
  • Klare Kontraste
  • Natürliche Farben
  • Weniger Augenermüdung
  • 100 % UV400-Schutz
Weshalb ist ein perfekter UV-Schutz so wichtig?

98,7 % der ultravioletten Strahlung, die die Erdoberfläche erreicht, bewegt sich in einem Wellenlängenbereich von bis zu 400 nm. Die meisten Sonnenbrillen schützen jedoch nur bis zu 380 nm. UltraSight™ ist anders. Diese Linsen schützen den Träger vor höchster UV-Einwirkung.

Das bedeutet einen hundertprozentigen Schutz vor UVA-, UVB- und UVC-Strahlen. UltraSight™ übertrifft alle internationalen Anforderungen an den UV-Schutz und bietet dadurch gesundheitliche und kosmetische Vorteile.

Risiken durch UV-Einwirkung
  • Makuladegeneration
  • Katarakte auf der Hornhaut
  • Pterygium auf der Augenbindehaut
  • Photokeratitis der Netzhaut
  • Hautkrebs am Augenlid
  • Beschädigung der Kollagenfasern
  • Sonnenbrand an der Haut um die Augen
  • Hautfalten, wie Krähenfüße
Weshalb sind polarisierende Sonnenbrillen wichtig für die Augen von Kindern?

Augen von Kindern sind besonders empfindlich. Es ist äußerst wichtig, sie vor schädigenden UV-Strahlen zu schützen. Daher bieten ihnen unsere polarisierenden Linsen einen hundertprozentigen UV400-Schutz. Dank des Polarisationsfilters blockieren polarisierenden Linsen störendes Blendlicht.

Sie sind sehr angenehm zu tragen und die Kinder fühlen sich wohl und behalten die Brillen auf. Damit sind sie rundum geschützt, wenn die Sonne scheint.

Welche Sonnenbrillen werden für das Autofahren empfohlen?

Es gibt fünf Filterkategorien.

  1. farblos oder ganz leicht getönt
  2. leicht getönt
  3. mittelstark getönt
  4. dunkel getönt
  5. sehr dunkel getönt

Die Zahl bezieht sich auf die Tönung der Linse. Sie sagt nichts über den UV-Filter oder die Polarisierung aus. Die Kategorien 1 und 2 sind für schwache Lichtverhältnisse angebracht, d. h. am Morgen und Abend. Die meisten Sonnenbrillen fallen in die Kategorie 3 und eignen sich gut bei strahlendem Sonnenlicht. Die Kategorie 4 wird beim Autofahren nicht empfohlen.

Welche Sonnenbrillen werden für das Autofahren empfohlen?

Polarisierende Sonnenbrillen entfernen beim Autofahren das blendende Licht, das von glatten Oberflächen reflektiert wird und die Sicht beeinträchtigt. Polarisierende Linsen in Bronze, Kupfer und Braun sind hierzu ideal. Diese Farben absorbieren blaues Licht, das vom menschlichen Auge als störend und unangenehm empfunden wird.

Sie erleichtern zudem das Erkennen von Ampelfarben und Bremsleuchten. Für die allgemeine Verwendung ist die Filterkategorie 3 gut geeignet.

Was sind Suncovers™?

Suncovers™ sind Sonnenbrillen, die perfekt über den Rahmen Ihrer Korrektionsbrille passen. Polaroid Suncovers™ schützen Sie vollständig vor UV-Strahlen und störendem Blendlicht. Suncovers™ sind eine kostengünstigere Alternative zu korrigierten Sonnenbrillen. Sie werden oft beim Fahren verwendet.

Schließlich wäre es gefährlich, während des Fahrens von der Korrektionsbrille auf die korrigierte Sonnenbrille zu wechseln. Mit Suncovers™ können Sie die Korrektionsbrille aufbehalten und erhalten dennoch einen vollständigen Schutz vor der Sonne.